Pädagogen mit vielfältigen Talenten und viel Herz – das zeichnet unser Team aus. Wir schätzen Individualität und Menschen mit Charakter und Humor. Unter unseren Mitarbeitern finden Sie unterschiedliche Studienhintergründe, berufliche Erfahrungen, Kulturen und Nationalitäten. Dies bereichert unsere Arbeit mit Ihren Kindern.

Irina Stroganova (Freiberufl. Musikpädagogin)

Geboren wurde ich in der russischen Stadt Klinzy im Gebiet Brjansk. Dort habe ich an der Pädagogischen Fachschule Klinzy den Fachbereich Musik und an der Staatlichen Fernhochschule Moskau die Fachrichtung „Musiklehrerin in schulischen Einrichtungen" studiert. Anschließend war ich sieben Jahre Musiklehrerin in einer Mittelschule und 16 Jahre Dozentin im Pädagogischen College Klinzy. Hier leitete ich zudem 13 Jahre lang die Musik- und Gesangslehrerkommission in der vorschulischen Abteilung. Drei Jahre war ich am Institut für Lehrerfortbildung im Gebiet Brjansk als Mentorin im Fach „Musiklehrer/-in in schulischen Einrichtungen“ tätig. Seit August 2007 lebe ich in Deutschland. Seit 2012 engagiere ich mich für die musikalische Erziehung russischstämmiger Kinder in Deutschland und gebe an der Vektor Schule Musikunterricht.

Lyudmila Shnayder (Ehrenamtl. Pädagogin - allg. Früherziehung)

Ich bin in Kadzherom in der Republik Komi in Russland geboren. Nach Abschluss der Mittelschule und der Pädagogischen Fachschule war ich an der Pädagogischen Hochschule Syktywkar immatrikuliert, die ich 1992 abschloss. Seit 1978 war ich in einem Kindergarten als Erzieherin und seit 1992 in einer Mittelschule als Sozialpädagogin tätig. Ab 2007 arbeitete ich im Zentrum für Kinder mit Behinderungen im Kreis Ust-Wym. 2010 kam ich nach Deutschland. In der Vektor Schule bin ich für den Bereich allgemeine Früherziehung verantwortlich.

Natalia Nikitina (Ehrenamtl. Pädagogin - Kunstunterricht)

1975 wurde ich in Russland in der Region Altai geboren. Dort habe ich verschiedene kunstorientierte Schulen besucht, unter anderem eine Musik- und eine Ballettschule. Später absolvierte ich eine Kunstschule und nahm an verschiedenen Ausstellungen und Wettbewerben teil. Zudem besuchte ich eine Sportschule, auf der ich aktiv Handball spielte. Nach meiner Ausbildung war ich drei Jahre in einem Kindergarten als Erziehungsassistentin und nebenberuflich als Gestalterin tätig. An der Berufschule Barnaul  machte ich meinen Abschluss als Schneiderin für leichte Bekleidung. 1997 wurde ich an der Staatlichen Agrarhochschule Omsk zum Direktstudium immatrikuliert. Parallel habe ich auf selbstständiger Basis in einem Studio  gearbeitet und individuelle Kleidung geschneidert. 2002 bin ich nach Deutschland umgesiedelt. Seit 2007 erlerne ich Ikonenmalerei, indem ich verschiedene Kurse und Seminare in der Ikonographie besuche. Die Malerei gefällt mir sehr. Die Freude an der Kunst möchte ich auch Kindern in der Vektor Schule vermitteln.

Olga Shalaevskaya (ehrenamtl. Pädagogin  - klassisches Ballett)

Ich bin in Moskau geboren. Von 1993 bis 2001 wurde ich an der  Bolshoi-Akademie ausgebildet. Anschließend tanzte ich ein Jahr im Bolshoi-Theater. Im  Jahr 2002 erhielt ich mein erstes  Engagement in Deutschland an der Semperoper  Dresden. Dort arbeitete ich unter anderem  mit Choreografen wie John Neumeier,  Vladimir Derevianko, William Forsythes und Aaron Watkin zusammen. Im Jahr 2007 wechselte ich zur Oper Leipzig, an der ich während zwei Spielzeiten in Stücken von Uwe Scholz, Paul Chalmer und John Cranko  tanzte. 2009 holte mich Torsten Händler als  Solotänzerin an das Theater Plauen-Zwickau. Hier war ich unter anderem als Stiefschwester in seiner „Cinderella“-Inszenierung zu sehen. Seit Beginn dieser Spielzeit arbeite ich freischaffend unter anderem an der Oper Halle. Die Begeisterung am Tanzen und an der Bewegung vermittle ich den Kindern in der Vektor Schule.

Mariya Arkhowa (Ehrenamtl. Pädagogin - Naturkunde, Physik)

Geboren in der Stadt Tultschine, Gebiet Winniza, Ukraine. Ich habe das pädagogische Institut der Stadt Winniza, Fakultät für Mathematik und Physik mit dem Studienschwerpunkt „Physiklehrerin“ absolviert. Ich war 25 Jahre lang als Dozentin an der Berufsschule für Veterinärmedizin tätig. Mehrfach war ich als Klassenlehrerin beschäftigt. Zudem leitete ich die Klassenlehrerkommission. Seit 2003 lebe ich in Deutschland.


 Larissa Kaufmann (Ehrenamtl. Pädagogin -  Klavierunterricht)

 Dipl. Musiklehrerin (Klavier, Keyboard, Musiktheorie, Blockflöte)

Ich bin in der Stadt Duschanbe (Tadchikistan) geboren. Dort habe ich die Fachmusikschule und Kunsthochschule - Fakultät "Musikwissenschaft"(Fachrichtung Musiktheorie und Klavier) absolviert.Meine Musiktätigkeit habe ich in der Kindermusikschule (1975-1985) in Duschanbe angefangen, dann in der Stadt Velikij Novgorod (1985-1997,Russland) weitergemacht.In Moskau habe ich Weiterbildung absolviert, danach  als Leiterin in der Musikschule gearbeitet.Seit 1997 wohne ich in Leipzig. Hier habe ich bereits zusätzliche Erfahrungen im Blöckflöte (Sopran und Alt) gesammelt, im Leipziger Keyboard Orchester gespielt und habe selbständige Arbeit als Musiklehrerin in der Integrationsschule "zu Hause e.V" geführt.Ab 1. September 2014 engagiere ich mich in der "Vektor Schule".Als Schwerpunkt im Musikunterricht fördere ich die emotionalen, sozialen, kreativen und motorischen  Fähigkeiten der Kinder mit großem Interesse.

Liubov Shkryada (Praktikum)

Mein Name ist Liubov und ich komme aus Russland. Dort habe ich an der Pädagogischen Universität Omsk Grundschullehre und Deutsch mit dem Schwerpunkt Deutsche Literatur studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen. Seit 2009 wohne ich in Leipzig. Hier habe ich meinen Bachelor in Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig gemacht und anschließend ein Masterstudium Begabungsforschung und Kompetenzentwicklung mit dem Schwerpunkt Kompetenzentwicklung begonnen. Zurzeit befinde ich mich in der Abschlussphase meines Masters und mache ein Praktikum in der Vektor-Schule.

Ksenia Semizarova (Ehrenamtl. Pädagogin - Französisch,- und Russischunterricht)

Ich bin in Moskau geboren und dort aufgewachsen. Nach der Schule habe ich an der Moskauer Universität der Völkerfreundschaft studiert. Diese habe ich mit dem Diplom «Philologe – Russischlehrerin für Ausländer» abgeschlossen. Außerdem erhielt ich 2 Diplome: Dolmetscherin Französisch und Dolmetscherin Englisch. 

Nach Abschluss des Studiums begann ich an der Moskauer Universität MGIMO des Außenministeriums der Sowjetunion zu arbeiten, wo ich bis zu meiner Ankunft in Deutschland im Jahre 2014 unterrichtete. Während dieser Zeit arbeitete ich auch 3 Jahre als Russischlehrerin an der Universität Bamako (Republik Mali) und 3 Jahre als Russischlehrerin an der Universität Tours (Frankreich). Mehrmals unterrichtete ich Russisch an der Hochschule für Ökonomie in Nancy (Frankreich).
Ich war beteiligt an der Herausgabe von 4 Lehrbüchern «Russische Sprache für Ausländer».
Ich bin verheiratet und habe 1 Sohn.